Amtssignatur


Im Sinne einer durchgängigen elektronischen Verfahrensabwicklung kann die Gemeinde Tux auf ihren Erledigungen eine Amtssignatur aufbringen. Dadurch wird erkennbar, dass es sich um ein amtliches Schriftstück der Gemeinde handelt. Durch die Amtssignatur können somit die Herkunft und die Echtheit eines Dokuments überprüft werden.

Die Amtssignatur setzt sich gemäß § 19 E-Gov-Gesetz zusammen aus:

  • einer Bildmarke
  • dem Hinweis, dass das Dokument amtssigniert worden ist, sowie
  • Informationen zur Prüfung des elektronischen Dokuments und der Ausdrucke des Dokuments.

Veröffentlichung der Bildmarke

Die Veröffentlichung der Bildmarke der Gemeinde Tux gemäß § 19 Abs. 3 E-Government-Gesetz (E-GovG) finden Sie Leitet Herunterladen der Datei einhier.

Verifizierung des Ausdrucks eines amtssignierten elektronischen Dokuments

Unter Verifizierung im Sinne des § 20 E-GovG ist die Bestätigung zu verstehen, dass das als Ausdruck vorliegende Dokument von der dort angeführten Behörde stammt. Falls Sie ein amtssigniertes Dokument verifizieren möchten, wenden Sie sich bitte an die im Dokument bezeichnete Dienststelle oder direkt an folgenden Öffnet externen Link in neuem FensterKontakt

Elektronische Signaturprüfung

Sie können ein amtssigniertes elektronisches Dokument auf seine Echtheit und Unversehrtheit prüfen. Dazu nutzen Sie bitte die untenstehenden Adressen:

Wichtige Telefonnummern

Freiwillige Feuerwehr

122

Polizei 133

Rettung

144

Bergrettung

140

ÖAMTC

120

Telefonseelsorge

142

Dr. Peter Peer

86180

Dr. Jutta Wechselberger 86222

Pfarramt Tux

87235

Krankenhaus Schwaz

05242 600-0

Klinik Innsbruck

0512 504-0

Landeswarnzentrale

0512 130

Lawinenwarndienst

0512 1588

Legalisator Herbert Geisler 05287 8555 14

Wetterdienststelle

0512 285598

Bezirkshauptmannschaft Schwaz

05242 6931-0

Amt der Tiroler Landesregierung

0512 508-0

Tourismusverband Tux-Finkenberg (Gästeinformation)

8506